Adresse

Swiss Life Select
Deutschland GmbH

Swiss-Life-Platz 1

30659 Hannover

Telefon: 0800-5 20 20 10

E-Mail: info@swisslife-select.de

Mandantenportrait: Rubina Din

„Mein Berater hat mir die Augen geöffnet bzgl. des Rentensystems …“

Rubina Din wurde am 31.07.1989 als drittes von fünf Kindern in Frankfurt am Main geboren. Ihre Eltern wanderten ein Jahr vor ihrer Geburt aus Kaschmir in Südasien nach Deutschland aus. Rubina studiert Politikwissenschaften und Soziologie. Ihr Drang, etwas zu verändern und Kindern eine fundierte Bildung zu gewährleisten, ist groß. Anfang 2012 gründete sie mit ihrer Schwester und zwei weiteren Freundinnen ein Projekt namens „GO-Immigrants“. Dieses Projekt dient dazu, Schüler mit Migrationshintergrund bei den Hausaufgaben zu unterstützen. Des Weiteren ist Rubina als Nachhilfelehrerin tätig. Ihr Ziel ist es, irgendwann in Kaschmir unterrichten zu dürfen. Seit diesem Jahr ist Rubina Din Mandantin von Niko Kotselitis, Direktor für Swiss Life Select in Frankfurt.

Redaktion: Liebe Frau Din, was hat Ihre Eltern dazu bewegt, ihre Heimat zu verlassen?

Rubina Din: Sie wollten uns eine bessere Zukunft ermöglichen. Ein funktionsfähiges Rentensystem existiert in Kaschmir nicht, die einzige Absicherung, die die Menschen dort haben, ist die Investition in die Bildung ihrer Kinder.

 

Redaktion: Wie haben Sie Ihren Berater kennengelernt und was war Ihnen für das Erstgespräch besonders wichtig?

Rubina Din: Durch meine Schwester hatte ich das Vergnügen, Herrn Kotselitis kennenzulernen. Er hat mich über diverse Absicherungen aufgeklärt und mir die Augen geöffnet bzgl. des demographischen Wandels und des Rentensystems. Das Beratungsgespräch war sehr aufklärend und meiner Meinung nach für jedermann verpflichtend.

 

Redaktion: Welche konkreten Vorteile konnten Sie durch die Betreuung schon generieren?

Rubina Din: Ich wurde auf die Dringlichkeit der Absicherung der eigenen Arbeitskraft in Form einer privaten Berufsunfähigkeit aufmerksam gemacht. Mir war nicht bewusst, dass man so früh wie möglich, optimalerweise auch schon als Studentin, die eigene finanzielle Zukunft für einen kleinen Beitrag absichern kann…

 

Redaktion: Wo sehen Sie die Vorteile in der Zusammenarbeit mit Swiss Life Select und Ihrem Berater in der Zukunft, bzw. ganz konkret auch nach Ihrem Studium?

Rubina Din: Ich weiß jetzt, dass ich finanziell gesehen in guten Händen bin. Nach dem Studium ändert sich meine Situation durch einen Job und dem entsprechenden Gehalt. Möglicherweise gehe ich auch irgendwann mal für eine Zeit ins Ausland. Vielleicht setze ich zwischendurch berufsmäßig aus und unterrichte unentgeltlich Kinder in meiner Heimat. Irgendwann kommt wahrscheinlich das Thema Familie dazu und so weiter…..

Es beruhigt mich zu wissen, dass ich jetzt eine lebenslange Betreuung in finanziellen Angelegenheiten durch Swiss Life Select und meinen persönlichen Berater Niko Kotselitis haben werde. Ich halte es für sehr wichtig, durch die verschiedenen Lebensphasen von einem Finanzexperten begleitet zu werden.

 

Redaktion: Was würden Sie Freunden und Bekannten als Rat mit auf den Weg geben, wenn diese eine Hilfestellung auf ihrem Weg durch den Finanzdschungel benötigen?

Rubina Din: Viele Menschen veröffentlichen im Netz ihre negativen Erfahrungen beim Shoppen, Essen gehen oder sonstigen Dienstleistungen. Viel hilfreicher sind doch positive Erfahrungen, weil sie uns Tipps bieten, die wir beherzigen können. Meine Schwester hat mir ihren Berater empfohlen und der Tipp war Gold wert.